COPAIBA-ÖL

Copaifera officinalis

 

Eigenschaften

Copaiba wirkt entzündungshemmend und antimykotisch. Aufgetragen auf die Haut hilft Copaiba-Öl gegen Juckreiz, hält die Haut schön geschmeidig und beschleunigt die Wundheilung. Bei Dermatitis erzielt man mit einer Copaiba-Öl Behandlung gute Ergebnisse. 

Man kann Copaiba auch bei Krampfadern anwenden, da es den Blutfluss wieder zu neuem Schwung verhilft. 

Die innere Anwendung hilft gegen Herpes in der Mundhöhle und auch bei schweren Magengeschwüren.

Bei Bronchitis hilft es wegen seiner schleimlösenden und antiseptischen Eigenschaften. 

 

Copaiba-Öl ist ein natürliches Antibiotikum. 

 

Pflege und Beschreibung der Pflanze

Ein immergrüner Baum, dessen Stamm einen Durchmesser von bis zu einem Meter erreicht und bis zu 35m hoch wird. 

Seine Früchte sind gelb bis dunkelrot und sie enthalten nur einen Samen.

 

Einnahme

Für die äussere Anwendung trägt man das Öl einfach auf die entzündeten Hautstellen auf.

 

Hintergrund

Die in Panama heimischen Yaviza geben Copaiba-Öl ihren Neugeborenen zusammen mit einem Löffel Honig um Hexen abzuwehren und Wissen zu vermitteln.

Von den Eingeborenen der Amazonas-Region weiss man, dass sie Copaiba nutzen, um Bronchitis und Entzündungen zu heilen. 

 

10ml/12.-

30ml/18.-

 

 

Unsere Extrakte gelten lediglich als Kosmetika zur äusseren Anwendung. Von jedem Konsum raten wir dringend ab.