Mulungu

Erythnia mulungu

Mulungu gehört zu der Gattung der Korallenbäume. Diese Bezeichnung verdankt die Art ihren orangeroten Blütenblättern. Korallenbäume gibt es über 100 Arten und man findet sie in den tropischen Zonen und Australien. Das Verbreitungsgebiet von Erythnia mulungu ist hauptsächlich Brasilien und Bolivien.

Mulungu kann sedative, beruhigende, schlaffördernde, somit angst-, schmerz-, krampflösende Eigenschaften auf den Körper haben. Die schmerzlindernden Eigenschaften des Mulungu werden nicht herbeigeführt durch ein Andocken an den Opioidrezeptor (Vasconcelos et al. (2003)). Dieser selben Studie zufolge ist Mulungu bezüglich seiner schmerzstillenden Eigenschaften sogar wirksamer als Morphin.
Studien zufolge kann die Rinde des Baums auch das Verlangen nach Nikotin verringern, da Mulungu den Gegenspieler des Nikotinrezeptors beinhaltet und diesen somit „ruhigstellt“.

Traditionell wird Mulungu in Südamerika als schlafförderndes Mittel gegen Stress, Angst und Nervenleiden eingesetzt, wie z.b. Epilepsie. Aber auch gegen Fieber, Bronchitis, Gingivitis, Hepatitis findet der Baum Verwendung. In Brasilien z.B. wird Mulungu sowohl als Fischgift, als auch als Insektizid verwendet.

Anektodtische Hinweise auf die Zubereitung lassen darauf schliessen, dass zwei gehäufte Teelöffel auf 250ml Wasser gegeben werden und der Sud dann für 20min ziehen gelassen wird.

Mulungu ist bei uns als Teekraut, sowie als Reinextrakt erhältlich.
Mulungu 50g/12.50Fr
Mulungu Reinextrakt 10ml/80.- 5ml/45.-