zu beachten

Während der Behandlungszeit mit Chaga ist ein Verzicht auf die Einnahme von Penicillin und Intravenöse Zufuhr von Glukose absolut erforderlich.

 

Dazu wird auf die Ernährung geachtet. 

Produkte pflanzlichen Ursprungs sind zu bevorzugen.

Von der Ernährung ausgeschlossen sind scharfe Lebensmittel und Gewürze, geräucherte Dauerwaren, Fleischprodukte, Tierische Fette und Konservennahrung!

 

 

Die Verwendung von Chaga-Produkten ohne zusätzliche medikamentöse oder therapeutische Mittel