Yerba Mate

Ilex Paraguensis

 

Eigenschaften

Da der Mate-Strauch Heisshunger lindert und den Stoffwechsel anregt, ist er in den reichen Ländern Europas zu einem beliebten Schlankheitstrunk geworden.

Mate-Tee regt die Verdauung an, hilft bei Verstopfung, Verdauungsschwächen und Magenbeschwerden. 

Hilfe bei Ekzemen und Hautentzündungen bietet er auch, sowie bei Muskelschwäche. 

 


Einnahme

Die Mate-Blätter kann man als Tee zubereiten und etwa 5-10 Minuten ziehen lassen.

Wer es mag, kann den Matetee sogar mit Milch trinken, wie es auch bei Schwarztee üblich ist.

Matetee regt die Verdauung und den Stoffwechsel an.

Besonders beliebt ist der Matetee in Europa jedoch vor allem, weil er den Hunger lindern und daher beim Abnehmen helfen soll.

 

Inhaltsstoffe

Koffein, Theobromin, ätherisches Öl, Gerbsäure, Chlorophyll, Vanillin, Vitamine, Inositol, Trigonellin, Ursolsäure


Hintergrund

Der Ilex gehört in die Familie der Stechpalmengewächse, eng verwandt mit unserer einheimischen Ilex-Art.

In Südamerika ist Ilex Paraguensis verbreitet, er wächst wild in den Araukarien-Wäldern des südamerikanischen Paranabeckens und wird dort auch traditionell als Aufguss aus den geschnittenen und trockenen Blättern zubereitet. Besonderer Beliebtheit erfreut er sich in Paraguay und Argentinien.