die richtige Substratwahl

Veranschaulichung anhand einer Frage eines Kundens:
„Hier ein paar Fotos von meinen Kakteen. Was meinst du? Der lange ist ca 26 cm hoch und der kleine 11cm.
Habe sie jetzt umgetopft vor 3 Wochen. Die Erde ist herkömmliche Kateenerde aus dem Migros.
Vielen Dank im Voraus für deine Hilfe.“

Unten: Kakteen eines Kunden im kommerziellen Substrat:
sichtbarer Gailwuchs der Pflanzen

Lieber Freund
Schön von Dir zu lesen..

Das kommerzielle Substrat ist leider nicht geeignet für Kakteen.
Es beinhaltet einen viel zu hohen Anteil an organischem Substrat. Meistens verwenden sie dort gar Torf(Moorbeeterde-Moorbeet hat einen sauren PH-Wert), dazu ist es noch mit Quarzsand gemischt, was das Substrat auch sauer macht. In solchen Substraten können höchstens Discocacteen aus Brasilen überleben.
Ich empfehle Dir bei Deinen Pflanzen nochmaliges Umtopfen in qualitativ hochwertiges Substrat.
Mischungsverhältnis am Fallbeispiel: 80% mineralischer Anteil  (Bims, Lavagrus, Ton, lehm und verwittertem Gips)
gemischt mit: 20% Humusanteil(Torffreie Gartenerde)
(Die meisten Kakteen vertragen 20% Humus, ausgenommen nordamerikanische Kakteen)
Anmerkung: Bei dieser Pflanze handelt es sich nicht um einen Pfahlwurzler!
Wenn du die Pflanze umtopfst, achte darauf, den Wurzelballen gut zu lockern. Das heisst, sie von totem Zellmaterial zu befreien, damit die Pflanze nach dem Umtopfen wieder neue Lebenskraft schöpfen kann. Danach bestäubst du den Wurzelballen noch mit Holzkohlepulver, um bakterielle wie auch fungale Befälle zu vermeiden. Die Pflanze wird erst nach zwei Wochen nach dem Umtopfen wieder gegossen/gewässert.
Das Substrat kannst Du auch bei uns beziehen.
Mineralisches Substrat: 9.50Fr/4l
Aloe/Sukkulentensubstrat: 9.50/4l
Bei grösseren Mengen ist selbstverständlich eine grosszügige Preisstaffelung möglich, nimm einfach Kontakt mit uns auf.
Jederzeit herzlich eingeladen bei uns in der Gärtnerei
Die Strohente